Fresco - Die BARF Wurst Complete-Menü Rind mit Karotten, Birnen und Grünlippmuschel

Fresco - Die BARF Wurst Complete-Menü Rind mit Karotten, Birnen und Grünlippmuschel
2,44 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bau- / Lieferzeit ca. 6 - 8 Wochen

Inhalt:

  • FR10949
Feines Rind trifft auf frische Karotten, Birnen und – für eine optimale Nährstoffversorgung... mehr
Produktinformationen "Fresco - Die BARF Wurst Complete-Menü Rind mit Karotten, Birnen und Grünlippmuschel"

Feines Rind trifft auf frische Karotten, Birnen und – für eine optimale Nährstoffversorgung – Grünlippmuschel: Die FRESCO BARF-Menüs in der praktischen Wurst-Form bieten wie gewohnt hochwertige Complete-Menüs, nur haben wir die frischen Zutaten kurzerhand „verwurstet“.

Zusammensetzung
:
25% frisches Muskelfleisch vom Rind, 12% frische Rinderlunge, 9% frisches Rinderherz, 9% frische Rinderniere, 5% Karotten, 4% frischer Rinderpansen, 4% frische Rinderleber, 3% Birnen, 0,04% Grünlippmeermuschelextrakt.

Futterumstellung
- BARF Würste können als feine Belohnung für zwischendurch oder als Hauptmahlzeit gefüttert werden.
- FRESCO empfiehlt eine sofortige Futterumstellung.
- Eine Mahlzeit auslassen (am besten abends) und bei der nächsten Mahlzeit direkt mit dem FRESCO-Futter starten
- Die ersten 14 Tage eine einzelne Sorte füttern, damit sich der Hundemagen an das Futter gewöhnen kann
- Nach zwei Wochen empfehlen wir, verschiedene Geschmacksrichtungen abwechselnd zu füttern.

Zubereitung
- Wurst öffnen, die gewünschte Menge mit einem Messer abschneiden und fertig!

Lagerung
- Würste vor direkter Sonneneinstrahlung, Hitze und Feuchtigkeit geschützt lagern.
- Geöffnete Würste können im Kühlschrank rund 4 Tage aufbewahrt werden.

Zusammensetzung:

Frisches Muskelfleisch vom Rind (25%)
Für den Aufbau und Erhalt von Organen, Muskeln und die Funktionstüchtigkeit von Enzymen benötigt der Hund Proteine. Fleisch ist ein guter Proteinlieferant, denn es enthält alle essenziellen Aminosäuren im richtigen Verhältnis zueinander und verfügt somit über eine hohe biologische Wertigkeit. Im Weiteren enthält Fleisch Eisen, Zink, Selen und B-Vitamine.

Frische Rinderlunge (12%)
Rinderlunge ist besonders mager und proteinreich. Proteine sind verantwortlich für den Aufbau und Erhalt von Organen, Muskeln und die Funktionstüchtigkeit von Enzymen sind.

Frisches Rinderherz (9%)
Rinderherz besteht hauptsächlich aus Muskeln, also Fleisch. Es ist sehr proteinreich und enthält dabei kaum Fett. Es liefert hochwertiges Biotin und Kalium.

Frischer Rinderniere (9%)
Rinderniere ist besonders proteinreich, enthält aber wenig Fett, sie enthält viel Natrium, Vitamin B12 und Biotin.

Karotten (5%)
Sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe (v.a. Kalium). Außerdem enthalten sie Saponine und Flavonoide, die appetitanregend und verdauungsfördernd wirken.

Frischer Rinderpansen (4%)
Grüner Pansen vom Rind ist besonders hochwertig, weil er die bereits vorverdauten Grünpflanzen der Futtertiere enthält. Die Bakterien im Rinderpansen haben diese bereits aufgeschlossen und in hochwertiges Protein umgewandelt. Er hat eine wichtige fördernde Wirkung auf die Verdauung des Hundes.

Frische Rinderleber (4%)
Rinderleber ist besonders wertvoll, da sie viel Eisen und viele Vitamine (A, B 2, B 12, Biotin etc.) enthält.

Birne (3%)
Birnen enthalten Vitamin C, 4 Vitamine B, viel Kalium, Magnesium, Kalzium, Phosphor, Zink, Kupfer, Eisen, Jod.


Grünlippmeermuschelextrakt (0,04%)
Grünlipp-Meermuschelextrakt unterstützt die Stabilisierung des Bindegewebes und des Knorpelaufbaus und kann damit für eine höhrere Gelenkbeweglichkeit und die Stärkung der Gelenke sorgen.

Weiterführende Links zu "Fresco - Die BARF Wurst Complete-Menü Rind mit Karotten, Birnen und Grünlippmuschel"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Fresco - Die BARF Wurst Complete-Menü Rind mit Karotten, Birnen und Grünlippmuschel"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen